Das Wildwuchs Festival 2021 findet statt vom 27. Mai bis 6. Juni.

TDJW Challenge Accepted Ich bin Steven Solbrig 03
Jana Zöll: ich bin | Bild: Steven Solbrig
Von:
Jana Zöll
Format:
Interaktive Online Performance
Sprache:
Deutsch
Dauer:
60 Minuten
Alter:
ab 16 Jahren
Preis:
CHF 15.-
Zusatzinformation:
Tickets ab 17. Mai über www.seetickets.com

Inhalt

Die Fragen «Wer bin ich?», «Worüber definiere ich mich?» und «Was macht mich aus?» sind zentral für die Ausbildung von Identität. Identität ist oft die Summe dessen, wie wir sind oder sein wollen, und dem, wie wir gesehen werden und gesehen werden wollen. Zuschreibungen wie Geschlecht, Behinderung, Herkunft oder Sexualität sind hierbei oft Kategorien, auf die wir zurückgreifen, wenn wir andere Menschen oder uns selbst beschreiben wollen.

Jana Zöll beschäftigt sich in der interaktiven Online-Performance «ich bin» mit den Themen Körper, Identität, Selbst- und Fremd-Zuschreibungen. Dabei geht sie von der Fragestellung aus, inwiefern das Einordnen in Kategorien dem Wunsch nach einer offenen Gesellschaft eigentlich widerspricht. Die Performance bildete der Auftakt der Spielzeitreihe »Challenge Accepted« am Theater der Jungen Welt (TDJW) in Leipzig. Die Vorstellung findet live auf Zoom statt.

Biografien

Jana Zöll

Jana Zöll studierte von 2004 bis 2008 ihre Schauspiel an der Akademie für darstellende Kunst in Ulm (adk Ulm). In den Jahren 2008 bis 2014 hatte sie diverse Engagements in der freien Szene und einige Gast-Engagements an Stadttheatern, wie z. B. dem Centraltheater Leipzig. Von 2014 bis 2017 war sie festes Ensemble-Mitglied des Staatstheaters Darmstadt. Seit 2013 arbeitet sie ausserdem regelmässig mit der Un-Label PAC zusammen, als Künstlerin, Coach und Inklusions-Beraterin. 2016 bis 2019 machte sie zudem eine Ausbildung zur System-Aufstellerin. Seit 2019 ist sie Teil des intersektionalen Künstler*innen-Kollektivs Polymora Inc. aus Leipzig und Teilnehmerin der Tanz-Weiterbildung M.A.D.E. von der mixed-abled Tanz-Compagnie DIN A 13. Ausserdem ist sie als Sprecherin und Beraterin für Inklusion in Kunst und Kultur tätig.

Credits

Regie und Performance

Jana Zöll

Dramaturgie

Anna Weyrosta

Regieassistenz

Stephanie Sonntag

Die Performance ist in einer TakeCare Residenz von Flausen+ entstanden. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.