Metamorphose
Bild: Andrea Lei
Von:
ReBelle Art, Makhina Dzhuraeva und Zarina Tadjibaeva
Format:
Theater
Tanz
Sprache:
Deutsch, Englisch, russische und tadschikische (persische) Elemente
Dauer:
ca. 70 Minuten
Preis:
CHF 15.-
Zusatzinformation:
Tickets auf www.seetickets.com

Zugänglichkeit

Rollstuhlgängig

Inhalt

Der Weg eines Mädchens im zentral-asiatischen Tadschikistan ist vorgezeichnet: Geburt, Heirat, Kinder, Familie. Doch zwei junge Frauen wählten einen anderen Pfad. Sie wollten nicht mehr in einer Gesellschaft leben, in der Frauen nichts zu sagen haben. Sie wollten raus aus einem System, in dem Frauen Gewalt erleben. Auf ihrem Weg zu einem selbst-bestimmten Leben begegneten sie sich in der Schweiz. Zum ersten Mal fühlten sie sich wirklich verstanden.

Das Tanz-Theaterstück «Metamorphose» erzählt von der ewigen Scham und Schuld, die Frauen aufgebürdet wird – und es erzählt von deren Mut und Solidarität.

Metamorphose
Bild: Yoshiko Kusano
Metamorphose
Bild: Yoshiko Kusano
ReBelle Art: Metamorphose

Biografien

Zarina Tadjibaeva

Zarina Tadjibaeva wurde 1975 in Duschanbe, Tadschikistan geboren und lebt heute im Kanton Zürich. Sie ist Schauspielerin für Theater und Film, Sängerin und vereidigte Dolmetscherin für Russisch und Persisch. Zuletzt spielte sie die Rolle «Palmire» in PROPHET 3.0 von Voltaire/Togni im Volkshaus Zürich. Seit 2018 ist sie Solo-Darstellerin in der one woman-show «Verschtehsch?», ab Mai 2020 in der Show «Zarina zeigt den Vogel». Mehr Informationen unter www.zarina.ch

Makhina Dzuraeva

Makhina Dzuraeva wurde 1990 in Khujand, Tadschikistan geboren und lebt heute in Dresden. Sie arbeitet als Schauspielerin, Tänzerin und Performerin für Theater und Film. Unter anderem war sie 7 Jahre lang Ensemblemitglied des physischen Theaters DEREVO (St.Petersburg/Dresden). Sie gewann mehrere Preise wie den «Edinburgh Fringe First», «Total Theater Award», «Herald Angel» und andere. Mit ihrer Soloperformance «InOutside» nahm sie an verschiedenen Europäischen Festivals teil. Seit 2018 absolviert sie ein Masterstudium an der Accademia Teatro Dimitri im Tessin. Stipendium Gewinnerin ESKAS (Swiss Government Excellence Scholarship). Mehr Informationen unter www.makhinadzhuraeva.de

Credits

Spiel, Gesang, Regie, Produktionsleitung

Zarina Tadjibaeva

Tanz, Spiel, Regie, Choreografie

Makhina Dzhuraeva

Dramaturgie

Karin Arnold

Bühne und Kostüm

Claudia Tolusso

Kostüm

Caroline Hurworth Landolt

Lichtdesign

Antje Brückner

Dramaturgische Produktionsbegleitung Tanzhaus Zürich

Jessica Huber

Webauftritt und Grafik

Andrea Lei

Technische Leitung

Alexandra Capaul

Administration

Mirjam Gautschi

Gefördert durch Schweizerische Interpretenstiftung, Jürg Bürki Stiftung, Landis&Gyr Stiftung, Freidenker Vereinigung, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Stiftung Anne-Marie Schindler, Boner Stiftung für Kunst und Kultur, Georges und Jenny Bloch Stiftung, Markant

3. Platz beim Nachwuchswettbewerb PREMIO – mit Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, der Ernst Göhner Stiftung und des Migros-Kulturprozent.

In Koproduktion mit der Kaserne Basel.