Das Wildwuchs Festival 2021 findet statt vom 27. Mai bis 6. Juni.

Grégory Batardon Beaver Dam Company Edouard Hue FORWARD h
Edouard Hue: FORWARD. Bild: Grégory Batardon
Von:
Ellen Walther | Edouard Hue
Format:
Tanz
Performance
Sprache:
Deutsch und Schweizerdeutsch
ohne Worte
Dauer:
ca. 45 Minuten für beide Soli
Preis:
CHF 15 für beide Soli
Zusatzinformation:
Tickets ab 17. Mai 2021 auf www.seetickets.ch

Zugänglichkeit

Rollstuhlgängig

Inhalt

Zum 20. Geburtstag von Wildwuchs haben wir uns einen Traum erfüllt. Wir haben Menschen dazu aufgerufen, ihre Solo-Arbeiten zur Eröffnung des Wildwuchs Festivals zu zeigen. Aus über 100 Einsendungen haben wir ein spannendes Programm zusammengestellt. Wir zeigen es euch in einem ganz speziellen Bühnen-Panorama. Von Tanz-Soli über musikalische Beiträge bis hin zu Performance, Theater und Artistik ist alles dabei. Heute spielen für euch:

Ellen Walther: Existing in a rack-wheel
Mit einem Sturz auf Eis aus vier Meter Höhe veränderte sich das Leben der heute 21jährigen Ellen Walther schlagartig. In ihrer Textperformance berichtet sie von vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen, die durch die Umstände unausweichlich waren. Sie musste den Fokus neu setzen und Pläne über den Haufen werfen. Im Hier und Jetzt ihrer Heilung Zeit geben und trotzdem den Körper an die Grenzen treiben.

Edouard Hue: FORWARD
Das Tanzsolo verkörpert den immerwährenden Kampf des Seins, konfrontiert mit der Suche nach Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln und zu verändern. Der Tänzer ist überwältigt von dem Wunsch, sich immer weiter zu bewegen - eine Obsession, die durch den Körper zum Leben erweckt wird. Er findet sich in einer instabilen Umgebung wieder und ist hin- und hergerissen zwischen seinen verschiedenen Emotionen. Jeder Schritt nach vorne ist ein Kampf.


Ellen Walther
Ellen Walther: Existing in a rack-wheel
Grégory Batardon Beaver Dam Company Edouard Hue FORWARD h
Edouard Hue: FORWARD. Bild: Grégory Batardon