STRICKEN Instal Detail1
Von:
Magda Korsinsky
Format:
Installation
Sprache:
Deutsch
Dauer:
ca. 60 Minuten im Loop
Preis:
CHF 10.-
Zusatzinformation:
Tickets gibt es direkt an der Abendkasse vor Ort | Einlass beschränkt auf maximal 15 Personen gleichzeitig | Die Texte sind in Transkription beim Einlass erhältlich

Zugänglichkeit

Rollstuhlgängig

Inhalt

Wie gehen afrodeutsche Frauen, mit der Vergangenheit ihrer weissen Grossmütter um? Wie sieht ein Zusammenleben in dieser speziellen Familien-Situation aus?

In der Installation «STRICKEN» von Magda Korsinsky kann man sechs Video-Interviews erleben. Darin sprechen Enkel:innen offen über National-Sozialismus und familiäres Erbe. Sie sprechen über heutigen Rassismus und tief sitzende Vorurteile. Aber sie sprechen auch über Liebe, familiären Zusammenhalt und über Leibgerichte aus Omas Küche. Die sechs bewegend ehrlichen Portraits werden in der Installation auf grosse Stoffbahnen projiziert. Die Bettlaken, Handtücher und Kleidungsstücke stammen aus den Schränken der Grossmütter. Sie begleiten die Enkel:innen bereits seit ihrer Kindheit.

Trailer: STRICKEN, die Installation

Biografien

Magda Korsinsky

Magda Korsinsky ist bildende Künstlerin, Choreografin und Dozentin mit tschechisch-eriträischem Hintergrund. Sie studierte bildende Kunst an der UdK Berlin, der ENSBA Paris und der AVU Prag und präsentierte ihre Arbeiten in zahlreichen Ausstellungen. 2012 schloss sie ihr Choreografiestudium am HZT Berlin ab. Ihre choreografischen Arbeiten wurden u. a. zu den Tanztagen in den Sophiensælen eingeladen, im Maxim Gorki Theater Berlin und in den Uferstudios gezeigt. Seit 2014 hat sie drei Tanzstücke am Ballhaus Naunynstraße realisiert: „Gazes that Matter“, „STRICKEN“ und „PATTERNS“.

Stefan Korsinsky

Stefan Korsinsky ist Diplom-Kulturwissenschaftler und Gründungsmitglied von Expander Film Berlin. Er studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim sowie Soziologie und Germanistik in Bielefeld. Stefan Korsinsky arbeitet als Filmemacher und unterrichtet an der Code University of Applied Sciences Berlin.

Credits

Regie, Installation, Interviews

Magda Korsinsky

Sound, Video

Stefan Korsinsky

Nähassistenz

Kunji Baerwald, Sofia Vannini

Interviewpartnerinnen

Binta, Denise, Matti, Miriam, Shaheen, Stephanie

In Zusammenarbeit mit Ballhaus Naunynstraße und Savvy Contemporary e.V.. Mit freundlicher Genehmigung von DENGLER und DENGLER Galerie für Schöne Künste, Stuttgart. Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin, und der Rudolf Augstein Stiftung.