Das Wildwuchs Festival 2021 findet statt vom 27. Mai bis 6. Juni.

  • Donnerstag, 27. Mai 2021
    16–20 Uhr KASKO
    Titelbild Archiv des Frau-Seins

    Im KASKO im Warteck Basel zeigen die beiden Künstlerinnen Isabel Räuftlin und Soumaya Batache ein Sammel-Archiv an erlebten Geschichten zum Thema Feminismus, das auch die Besucher:innen zum Mitmachen und Teilen von eigenen Geschichten einlädt.

    Von:
    Isabel Räuftlin und Soumaya Batache
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 27. Mai 2021
    17–20 Uhr Billettkasse Kasernenareal
    Ankündigungsbild von Anna Tschannen: Haarig – Kultur im Alltag. Zu sehen ist Anna Tschannen beim Haareschneiden.

    Anna Tschannen schneidet seit 14 Jahren mir ihrem mobilen Coiffeur-Salon Obdachlosen die Haare. Dabei hat sie viele Menschen kennengelernt und ihre Geschichten gehört. In ihrem Audiowalk «Haarig» lässt sie uns an diesen Geschichten teilhaben.

    Von:
    Anna Tschannen
    Format:
    Audiowalk mit Expressveränderung
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 27. Mai 2021
    17 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Bildschirmfoto 2021 04 17 um 00 20 02

    Heute beim Solo-Festival: Daria Wittwer mit «quirula in cubo», gefolgt von Claudia Barth mit «FREIHEITSERZIEHUNGSSACHE»

    Von:
    Daria Wittwer | Claudia Barth
    Format:
    Tanz
    Performance
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 27. Mai 2021
    18–22 Uhr Kaserne Basel
    STRICKEN Instal Detail1

    Die Basis dieser raumgreifenden textilen Installation sind Interviews mit Schwarzen, deutschen Frauen, deren weisse Grossmütter in der Zeit des National-Sozialismus gelebt haben. Zu erleben sind einmalige Perspektiven in den wirkmächtigen Raum familiären Erbes.

    Von:
    Magda Korsinsky
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 27. Mai 2021
    18.15 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Bildschirmfoto 2021 04 17 um 00 20 02

    Heute beim Solo-Festival: Daria Wittwer mit «quirula in cubo», gefolgt von Claudia Barth mit «FREIHEITSERZIEHUNGSSACHE»

    Von:
    Daria Wittwer | Claudia Barth
    Format:
    Tanz
    Performance
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 27. Mai 2021
    20 Uhr ROXY Birsfelden
    Dm helliot sofialeiva 1

    Ein Solo der spanischen Compagnie «Danza Mobile» an der Schnittstelle von Tanz, Theater und Performance

    Von:
    Compañía Danza Mobile, Antonio Quiles (ES)
    Format:
    Tanz
    • Rollstuhlgängig
    • Audiodeskription
  • Donnerstag, 27. Mai 2021
    20 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Grégory Batardon Beaver Dam Company Edouard Hue FORWARD h

    Heute beim Solo-Festival: Ellen Walther mit «Existing in a rack-wheel», gefolgt von Edouard Hue mit «FORWARD».

    Von:
    Ellen Walther | Edouard Hue
    Format:
    Tanz
    Performance
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 27. Mai 2021
    21.15 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Grégory Batardon Beaver Dam Company Edouard Hue FORWARD h

    Heute beim Solo-Festival: Ellen Walther mit «Existing in a rack-wheel», gefolgt von Edouard Hue mit «FORWARD».

    Von:
    Ellen Walther | Edouard Hue
    Format:
    Tanz
    Performance
    • Rollstuhlgängig
  • Freitag, 28. Mai 2021
    16–20 Uhr KASKO
    Titelbild Archiv des Frau-Seins

    Im KASKO im Warteck Basel zeigen die beiden Künstlerinnen Isabel Räuftlin und Soumaya Batache ein Sammel-Archiv an erlebten Geschichten zum Thema Feminismus, das auch die Besucher:innen zum Mitmachen und Teilen von eigenen Geschichten einlädt.

    Von:
    Isabel Räuftlin und Soumaya Batache
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Freitag, 28. Mai 2021
    17 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Bildschirmfoto 2021 04 17 um 00 40 38

    Heute beim Solo-Festival: Elena Moreno Weber mit «MEMORABILIA», gefolgt von Joachim Ciocca mit «Insaisissable»

    Von:
    Elena Morena Weber | Joachim Ciocca
    Format:
    Tanz
    Akrobatik
    • Rollstuhlgängig
    • leicht verständlich
  • Freitag, 28. Mai 2021
    17–20 Uhr Billettkasse Kasernenareal
    Ankündigungsbild von Anna Tschannen: Haarig – Kultur im Alltag. Zu sehen ist Anna Tschannen beim Haareschneiden.

    Anna Tschannen schneidet seit 14 Jahren mir ihrem mobilen Coiffeur-Salon Obdachlosen die Haare. Dabei hat sie viele Menschen kennengelernt und ihre Geschichten gehört. In ihrem Audiowalk «Haarig» lässt sie uns an diesen Geschichten teilhaben.

    Von:
    Anna Tschannen
    Format:
    Audiowalk mit Expressveränderung
    • Rollstuhlgängig
  • Freitag, 28. Mai 2021
    18.15 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Bildschirmfoto 2021 04 17 um 00 40 38

    Heute beim Solo-Festival: Elena Moreno Weber mit «MEMORABILIA», gefolgt von Joachim Ciocca mit «Insaisissable»

    Von:
    Elena Morena Weber | Joachim Ciocca
    Format:
    Tanz
    Akrobatik
    • Rollstuhlgängig
    • leicht verständlich
  • Freitag, 28. Mai 2021
    20 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Solofestival

    Heute beim Solo-Festival: Téné Ouelgo mit «Leonce_systemrelevant», gefolgt von Mélanie Gobet mit «intestines».

    Von:
    Téné Ouelgo | Mélanie Gobet
    Format:
    Theater
    Performance
    • Rollstuhlgängig
  • Freitag, 28. Mai 2021
    21.15 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Solofestival

    Heute beim Solo-Festival: Téné Ouelgo mit «Leonce_systemrelevant», gefolgt von Mélanie Gobet mit «intestines».

    Von:
    Téné Ouelgo | Mélanie Gobet
    Format:
    Theater
    Performance
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 29. Mai 2021
    14–20 Uhr Kasernenplatz
    Unknown

    Mit ihrem mobilen Musik-Bus fahren 4 Performerinnen mit Streich-Instrumenten durch Basel Stadt und Basel Land und jubilieren! Sie halten an verschiedenen Orten – am 29. Mai findest Du sie auf dem Kasernenareal!

    Von:
    Quartett PLUS 1 & Verena Ries
    Format:
    Musik
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 29. Mai 2021
    14–15.30 Uhr Museum der Kulturen, Basel
    WWU Notwendige Geschichten FB Event 3

    Ein Rundgang von Wildwuchs Unterwegs im Rahmen der «Memory»-Ausstellung im Museum der Kulturen in Basel. Sechs ganz unterschiedliche Menschen, die nicht berühmt sind, die man selten hört, lesen ihre Texte. Musik führt von Station zu Station.

    Von:
    Wildwuchs Unterwegs
    Format:
    Museumsführung im Rahmen der Ausstellung «Memory – Momente des Erinnerns und Vergessens»
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 29. Mai 2021
    14–20 Uhr KASKO
    Titelbild Archiv des Frau-Seins

    Im KASKO im Warteck Basel zeigen die beiden Künstlerinnen Isabel Räuftlin und Soumaya Batache ein Sammel-Archiv an erlebten Geschichten zum Thema Feminismus, das auch die Besucher:innen zum Mitmachen und Teilen von eigenen Geschichten einlädt.

    Von:
    Isabel Räuftlin und Soumaya Batache
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 29. Mai 2021
    17 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    HOPE 003

    Heute beim Solo-Festival: Anina Polivka mit «ZOOM IN», gefolgt von Rebecca Weingartner mit «Hope Instructions», gefolgt von Lulzim Plakolli mit «E Frag a mini Mueter».

    Von:
    Annina Polivka | Rebecca Weingartner | Lulzim Plakolli
    Format:
    Tanz
    Performance
    Soundcollage
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 29. Mai 2021
    17–20 Uhr Billettkasse Kasernenareal
    Ankündigungsbild von Anna Tschannen: Haarig – Kultur im Alltag. Zu sehen ist Anna Tschannen beim Haareschneiden.

    Anna Tschannen schneidet seit 14 Jahren mir ihrem mobilen Coiffeur-Salon Obdachlosen die Haare. Dabei hat sie viele Menschen kennengelernt und ihre Geschichten gehört. In ihrem Audiowalk «Haarig» lässt sie uns an diesen Geschichten teilhaben.

    Von:
    Anna Tschannen
    Format:
    Audiowalk mit Expressveränderung
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 29. Mai 2021
    18–22 Uhr Kaserne Basel
    STRICKEN Instal Detail1

    Die Basis dieser raumgreifenden textilen Installation sind Interviews mit Schwarzen, deutschen Frauen, deren weisse Grossmütter in der Zeit des National-Sozialismus gelebt haben. Zu erleben sind einmalige Perspektiven in den wirkmächtigen Raum familiären Erbes.

    Von:
    Magda Korsinsky
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 29. Mai 2021
    18.15 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    HOPE 003

    Heute beim Solo-Festival: Annina Polivka mit «ZOOM IN», gefolgt von Rebecca Weingartner mit «Hope Instructions», gefolgt von Lulzim Plakolli mit «E Frag a mini Mueter».

    Von:
    Annina Polivka | Rebecca Weingartner | Lulzim Plakolli
    Format:
    Tanz
    Performance
    Soundcollage
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 29. Mai 2021
    20 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Bildschirmfoto 2021 04 18 um 17 08 07

    Heute beim Solo-Festival: Mahalia Horvath mit «Shoes to lose», gefolgt von Jeanine Ebnöther Trott mit «Dance me to the ball».

    Von:
    Mahalia Horvath | Jeanine Ebnöther Trott
    Format:
    Tanz
    Zeitgenössischer Zirkus
    • Rollstuhlgängig
    • leicht verständlich
  • Samstag, 29. Mai 2021
    21.15 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Bildschirmfoto 2021 04 18 um 17 08 07

    Heute beim Solo-Festival: Mahalia Horvath mit «Shoes to lose», gefolgt von Jeanine Ebnöther Trott mit «Dance me to the ball».

    Von:
    Mahalia Horvath | Jeanine Ebnöther Trott
    Format:
    Tanz
    Zeitgenössischer Zirkus
    • Rollstuhlgängig
    • leicht verständlich
  • Sonntag, 30. Mai 2021
    14–18 Uhr Kaserne Basel
    STRICKEN Instal Detail1

    Die Basis dieser raumgreifenden textilen Installation sind Interviews mit Schwarzen, deutschen Frauen, deren weisse Grossmütter in der Zeit des National-Sozialismus gelebt haben. Zu erleben sind einmalige Perspektiven in den wirkmächtigen Raum familiären Erbes.

    Von:
    Magda Korsinsky
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Sonntag, 30. Mai 2021
    14–15.30 Uhr Museum der Kulturen, Basel
    WWU Notwendige Geschichten FB Event 3

    Ein Rundgang von Wildwuchs Unterwegs im Rahmen der «Memory»-Ausstellung im Museum der Kulturen in Basel. Sechs ganz unterschiedliche Menschen, die nicht berühmt sind, die man selten hört, lesen ihre Texte. Musik führt von Station zu Station.

    Von:
    Wildwuchs Unterwegs
    Format:
    Museumsführung im Rahmen der Ausstellung «Memory – Momente des Erinnerns und Vergessens»
    • Rollstuhlgängig
  • Sonntag, 30. Mai 2021
    14–20 Uhr KASKO
    Titelbild Archiv des Frau-Seins

    Im KASKO im Warteck Basel zeigen die beiden Künstlerinnen Isabel Räuftlin und Soumaya Batache ein Sammel-Archiv an erlebten Geschichten zum Thema Feminismus, das auch die Besucher:innen zum Mitmachen und Teilen von eigenen Geschichten einlädt.

    Von:
    Isabel Räuftlin und Soumaya Batache
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Sonntag, 30. Mai 2021
    14–18 Uhr Zentrumsplatz Birsfelden (Nähe ROXY)
    Unknown

    Mit ihrem mobilen Musik-Bus fahren 4 Performerinnen mit Streich-Instrumenten durch Basel Stadt und Basel Land und jubilieren! Sie halten an verschiedenen Orten – am 30. Mai findest Du sie am Zentrumsplatz nahe dem ROXY Birsfelden!

    Von:
    Quartett PLUS 1 & Verena Ries
    Format:
    Musik
    • Rollstuhlgängig
  • Sonntag, 30. Mai 2021
    18 Uhr ROXY Birsfelden
    Brandy Butler: avoirdupois

    Das Solo der Schweizer Musikerin und Performance-Künstlerin Brandy Butler hinterfragt mit Bewegung, Text und physischen Experimenten die vereinfachte Betrachtungsweise des dicken Körpers und des Konzepts von Gewicht als Masse.

    Von:
    Brandy Butler
    Format:
    Tanz
    • Übersetzung in DSGS
    • Rollstuhlgängig
  • Laila White OSH 9366 c Kiada

    Zwei Kurz-Stücke an einem Abend: Den Anfang macht die algerische Künstlerin Laila White mit ihrem Tanz-Solo «Don’t call me by my name». Es folgt das Stage Lab der ZHdK mit «Unvorhersehbare Fähigkeiten».

    Von:
    Laila White || Zürcher Hochschule der Künste
    Format:
    Tanz
    • Rollstuhlgängig
  • Montag, 31. Mai 2021
    8–22 Uhr Tramstation Musikakademie, Basel
    BASEL STILLS 1

    «Basel Stills» ist ein 50minütiger Audiwalk. Sie können ihn während des Wildwuchs-Festivals gratis streamen und individuell erleben. Den Zeitpunkt können Sie frei wählen. Mit Ihrem eigenen Mobil-Telefon und Köpfhörern bewegen Sie sich durch Basel – von der Tram-Station Musikakademie zur Hörberatungs-Stelle Basel am Nadelberg 13.

    Von:
    Susanne Affolter und Pina Dolce
    Format:
    Audiowalk
    • Rollstuhlgängig
  • Montag, 31. Mai 2021
    18–22 Uhr Kaserne Basel
    STRICKEN Instal Detail1

    Die Basis dieser raumgreifenden textilen Installation sind Interviews mit Schwarzen, deutschen Frauen, deren weisse Grossmütter in der Zeit des National-Sozialismus gelebt haben. Zu erleben sind einmalige Perspektiven in den wirkmächtigen Raum familiären Erbes.

    Von:
    Magda Korsinsky
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Dienstag, 1. Juni 2021
    8–22 Uhr Tramstation Musikakademie, Basel
    BASEL STILLS 1

    «Basel Stills» ist ein 50minütiger Audiwalk. Sie können ihn während des Wildwuchs-Festivals gratis streamen und individuell erleben. Den Zeitpunkt können Sie frei wählen. Mit Ihrem eigenen Mobil-Telefon und Köpfhörern bewegen Sie sich durch Basel – von der Tram-Station Musikakademie zur Hörberatungs-Stelle Basel am Nadelberg 13.

    Von:
    Susanne Affolter und Pina Dolce
    Format:
    Audiowalk
    • Rollstuhlgängig
  • Dienstag, 1. Juni 2021
    11–18 Uhr Theater Basel, Alte Billettkasse
    Intergalactica 25

    In der theatralen Installation «Intergalactica 25» im Theater Basel, alte Billettkasse, kann man eine Reise in das eigene Innere antreten und sich als Psychonaut in die Unterwelt des eigenen Seins begeben.

    Von:
    Kurzer Prozess, Clalüna/Köhler
    Format:
    Theatrale Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Dienstag, 1. Juni 2021
    18 Uhr Kaserne Basel, Rossstall II (Bar)
    Antje Schupp_ELIM.jpeg

    «Music was my first love» ist ein Musikprojekt mit Bewohner:innen des ELIM. Das ist ein Ort in Basel, an dem suchtkranke und bedürftige Menschen ein Zuhause finden. Am Festival zeigen wir Filmausschnitte und erzählen von einer wunderbaren Zusammenarbeit mit den Menschen aus dem ELIM.

    Von:
    Antje Schupp & ELIM Basel
    Format:
    Talk&Film
    • Rollstuhlgängig
  • Dienstag, 1. Juni 2021
    19–22 Uhr Kaserne Basel, Rossstall I
    STRICKEN Instal Detail1

    Die Basis dieser raumgreifenden textilen Installation sind Interviews mit Schwarzen, deutschen Frauen, deren weisse Grossmütter in der Zeit des National-Sozialismus gelebt haben. Zu erleben sind einmalige Perspektiven in den wirkmächtigen Raum familiären Erbes.

    Von:
    Magda Korsinsky
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Erinnerungen schwirren

    Zwei Tanzstücke an einem Abend: Mit starken Bildern und grosser Unbedingtheit wird in «BEWEGT» von BewegGrund und tanzbar bremen an der Vorstellung davon gerüttelt, was «normal» ist. In «Erinnerungen schwirren» der Compagnie TANZflug geht es um die wilde Mischung aus Bildern und Gefühlen, die beim Erinnern in einem hochkommen.

    Von:
    BewegGrund und tanzbar bremen || TANZflug
    Format:
    Tanz
    • Rollstuhlgängig
  • Mittwoch, 2. Juni 2021
    8–22 Uhr Tramstation Musikakademie, Basel
    BASEL STILLS 1

    «Basel Stills» ist ein 50minütiger Audiwalk. Sie können ihn während des Wildwuchs-Festivals gratis streamen und individuell erleben. Den Zeitpunkt können Sie frei wählen. Mit Ihrem eigenen Mobil-Telefon und Köpfhörern bewegen Sie sich durch Basel – von der Tram-Station Musikakademie zur Hörberatungs-Stelle Basel am Nadelberg 13.

    Von:
    Susanne Affolter und Pina Dolce
    Format:
    Audiowalk
    • Rollstuhlgängig
  • Mittwoch, 2. Juni 2021
    11–18 Uhr Theater Basel, Alte Billettkasse
    Intergalactica 25

    In der theatralen Installation «Intergalactica 25» im Theater Basel, alte Billettkasse, kann man eine Reise in das eigene Innere antreten und sich als Psychonaut in die Unterwelt des eigenen Seins begeben.

    Von:
    Kurzer Prozess, Clalüna/Köhler
    Format:
    Theatrale Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Mittwoch, 2. Juni 2021
    15 Uhr Kaserne Basel, Rossstall II (Bar)
    Drag Queen Story Time

    Die Kinderpädagogin Brandy Butler und ihre Freund:innen – Drag Queens und Kings aus der ganzen Schweiz – veranstalten bei Wildwuchs eine eine Vorlese-Stunde der anderen Art.

    Von:
    Brandy Butler
    Format:
    Lesung für Kinder
    • Rollstuhlgängig
  • Mittwoch, 2. Juni 2021
    18 Uhr Kaserne Basel, Rossstall II (Bar)
    Antje Schupp_ELIM.jpeg

    «Music was my first love» ist ein Musikprojekt mit Bewohner:innen des ELIM. Das ist ein Ort in Basel, an dem suchtkranke und bedürftige Menschen ein Zuhause finden. Am Festival zeigen wir Filmausschnitte und erzählen von einer wunderbaren Zusammenarbeit mit den Menschen aus dem ELIM.

    Von:
    Antje Schupp & ELIM Basel
    Format:
    Talk&Film
    • Rollstuhlgängig
  • Mittwoch, 2. Juni 2021
    19–22 Uhr Kaserne Basel, Rossstall I
    STRICKEN Instal Detail1

    Die Basis dieser raumgreifenden textilen Installation sind Interviews mit Schwarzen, deutschen Frauen, deren weisse Grossmütter in der Zeit des National-Sozialismus gelebt haben. Zu erleben sind einmalige Perspektiven in den wirkmächtigen Raum familiären Erbes.

    Von:
    Magda Korsinsky
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Mittwoch, 2. Juni 2021
    20 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Doris Uhlich Habitat pandemic version Wien c Alexi Pelekanos 02

    In «Habitat» schnalzen, vibrieren, klatschen die nackten Körper vieler Menschen zu elektronischen Klängen aufeinander. In Zeiten der Pandemie ist das scheinbar unmöglich. In der «Pandemic Version» zeigt Doris Uhlich, was es bedeutet, wenn körperliche Nähe nicht mehr möglich ist.

    Von:
    Doris Uhlich
    Format:
    Tanz
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 3. Juni 2021
    8–22 Uhr Tramstation Musikakademie, Basel
    BASEL STILLS 1

    «Basel Stills» ist ein 50minütiger Audiwalk. Sie können ihn während des Wildwuchs-Festivals gratis streamen und individuell erleben. Den Zeitpunkt können Sie frei wählen. Mit Ihrem eigenen Mobil-Telefon und Köpfhörern bewegen Sie sich durch Basel – von der Tram-Station Musikakademie zur Hörberatungs-Stelle Basel am Nadelberg 13.

    Von:
    Susanne Affolter und Pina Dolce
    Format:
    Audiowalk
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 3. Juni 2021
    11–18 Uhr Theater Basel, Alte Billettkasse
    Intergalactica 25

    In der theatralen Installation «Intergalactica 25» im Theater Basel, alte Billettkasse, kann man eine Reise in das eigene Innere antreten und sich als Psychonaut in die Unterwelt des eigenen Seins begeben.

    Von:
    Kurzer Prozess, Clalüna/Köhler
    Format:
    Theatrale Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 3. Juni 2021
    18–22 Uhr Kaserne Basel, Rossstall I
    STRICKEN Instal Detail1

    Die Basis dieser raumgreifenden textilen Installation sind Interviews mit Schwarzen, deutschen Frauen, deren weisse Grossmütter in der Zeit des National-Sozialismus gelebt haben. Zu erleben sind einmalige Perspektiven in den wirkmächtigen Raum familiären Erbes.

    Von:
    Magda Korsinsky
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Donnerstag, 3. Juni 2021
    20 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Doris Uhlich Habitat pandemic version Wien c Alexi Pelekanos 02

    In «Habitat» schnalzen, vibrieren, klatschen die nackten Körper vieler Menschen zu elektronischen Klängen aufeinander. In Zeiten der Pandemie ist das scheinbar unmöglich. In der «Pandemic Version» zeigt Doris Uhlich, was es bedeutet, wenn körperliche Nähe nicht mehr möglich ist.

    Von:
    Doris Uhlich
    Format:
    Tanz
    • Rollstuhlgängig
  • Freitag, 4. Juni 2021
    8–22 Uhr Tramstation Musikakademie, Basel
    BASEL STILLS 1

    «Basel Stills» ist ein 50minütiger Audiwalk. Sie können ihn während des Wildwuchs-Festivals gratis streamen und individuell erleben. Den Zeitpunkt können Sie frei wählen. Mit Ihrem eigenen Mobil-Telefon und Köpfhörern bewegen Sie sich durch Basel – von der Tram-Station Musikakademie zur Hörberatungs-Stelle Basel am Nadelberg 13.

    Von:
    Susanne Affolter und Pina Dolce
    Format:
    Audiowalk
    • Rollstuhlgängig
  • Freitag, 4. Juni 2021
    11–18 Uhr Theater Basel, Alte Billettkasse
    Intergalactica 25

    In der theatralen Installation «Intergalactica 25» im Theater Basel, alte Billettkasse, kann man eine Reise in das eigene Innere antreten und sich als Psychonaut in die Unterwelt des eigenen Seins begeben.

    Von:
    Kurzer Prozess, Clalüna/Köhler
    Format:
    Theatrale Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Freitag, 4. Juni 2021
    18–22 Uhr Kaserne Basel, Rossstall I
    STRICKEN Instal Detail1

    Die Basis dieser raumgreifenden textilen Installation sind Interviews mit Schwarzen, deutschen Frauen, deren weisse Grossmütter in der Zeit des National-Sozialismus gelebt haben. Zu erleben sind einmalige Perspektiven in den wirkmächtigen Raum familiären Erbes.

    Von:
    Magda Korsinsky
    Format:
    Installation
    • Rollstuhlgängig
  • 06 Diamonds Ingo Höhn

    Ein humorvoller, berührender Theaterabend mit viel Musik. Inszeniert von der in Basel bestens bekannten Regisseurin Beatrice Fleischlin. Mit zwei mitreissenden Spieler:innen, die die Bühne rocken!

    Von:
    von Goumoëns, von Goumoëns, Fleischlin und Caruso (CH)
    Format:
    Theater
    • Übersetzung in DSGS
    • Rollstuhlgängig
  • Freitag, 4. Juni 2021
    20 Uhr Kaserne Basel, Rossstall II (Bar)
    Nina Mühlemann von Criptonite

    Criptonite ist eine crip-queere Veranstaltungsreihe, die Künstler:innen mit Behinderungen ins Zentrum setzt und eine zugängliche, relaxte und fantastische Utopie kreieren will. In dieser Ausgabe widmen sich Edwin Ramirez & Nina Mühlemann den langsamen Tieren von der Schnecke bis hin zum Gila Monster.

    Von:
    Criptonite von Nina Mühlemann und Edwin Ramirez
    Format:
    crip-queeres Theaterprojekt
    • Rollstuhlgängig
    • Übertitel
  • Samstag, 5. Juni 2021
    8–22 Uhr Tramstation Musikakademie, Basel
    BASEL STILLS 1

    «Basel Stills» ist ein 50minütiger Audiwalk. Sie können ihn während des Wildwuchs-Festivals gratis streamen und individuell erleben. Den Zeitpunkt können Sie frei wählen. Mit Ihrem eigenen Mobil-Telefon und Köpfhörern bewegen Sie sich durch Basel – von der Tram-Station Musikakademie zur Hörberatungs-Stelle Basel am Nadelberg 13.

    Von:
    Susanne Affolter und Pina Dolce
    Format:
    Audiowalk
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 5. Juni 2021
    11–18 Uhr Theater Basel, Alte Billettkasse
    Intergalactica 25

    In der theatralen Installation «Intergalactica 25» im Theater Basel, alte Billettkasse, kann man eine Reise in das eigene Innere antreten und sich als Psychonaut in die Unterwelt des eigenen Seins begeben.

    Von:
    Kurzer Prozess, Clalüna/Köhler
    Format:
    Theatrale Installation
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 5. Juni 2021
    15 Uhr Keck Kiosk, Kasernenareal
    WWU Notwendige Geschichten FB Event 1

    Wir zeigen heute ein kleines Best Of, die schönsten Geschichten aus drei Jahren Notwendige Geschichten. Am Keck Kiosk teilen lesende und musizierende Menschen mit dem Publikum Gedanken, die sie bewegen, bekümmern und freuen.

    Von:
    diverse Künstler:innen
    Veranstaltungsreihe:
    Notwendige Geschichten
    Format:
    Lesung
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 5. Juni 2021
    19 Uhr Kaserne Basel, Reithalle
    Metamorphose

    Das Tanz-Theaterstück «Metamorphose» erzählt von zwei jungen Frauen aus Tadschikistan auf dem Weg zu einem selbst-bestimmten Leben.

    Von:
    ReBelle Art, Makhina Dzhuraeva und Zarina Tadjibaeva
    Format:
    Theater
    Tanz
    • Rollstuhlgängig
  • 06 Diamonds Ingo Höhn

    Ein humorvoller, berührender Theaterabend mit viel Musik. Inszeniert von der in Basel bestens bekannten Regisseurin Beatrice Fleischlin. Mit zwei mitreissenden Spieler:innen, die die Bühne rocken!

    Von:
    von Goumoëns, von Goumoëns, Fleischlin und Caruso (CH)
    Format:
    Theater
    • Rollstuhlgängig
  • Samstag, 5. Juni 2021
    21 Uhr Kaserne Basel, Rossstall II (Bar)
    Nina Mühlemann von Criptonite

    Criptonite ist eine crip-queere Veranstaltungsreihe, die Künstler:innen mit Behinderungen ins Zentrum setzt und eine zugängliche, relaxte und fantastische Utopie kreieren will. In dieser Ausgabe widmen sich Edwin Ramirez & Nina Mühlemann den langsamen Tieren von der Schnecke bis hin zum Gila Monster.

    Von:
    Criptonite von Nina Mühlemann und Edwin Ramirez
    Format:
    crip-queeres Theaterprojekt
    • Rollstuhlgängig
    • Audiodeskription
    • Übertitel
  • Sonntag, 6. Juni 2021
    8–22 Uhr Tramstation Musikakademie, Basel
    BASEL STILLS 1

    «Basel Stills» ist ein 50minütiger Audiwalk. Sie können ihn während des Wildwuchs-Festivals gratis streamen und individuell erleben. Den Zeitpunkt können Sie frei wählen. Mit Ihrem eigenen Mobil-Telefon und Köpfhörern bewegen Sie sich durch Basel – von der Tram-Station Musikakademie zur Hörberatungs-Stelle Basel am Nadelberg 13.

    Von:
    Susanne Affolter und Pina Dolce
    Format:
    Audiowalk
    • Rollstuhlgängig
  • Sonntag, 6. Juni 2021
    11–18 Uhr Theater Basel, Alte Billettkasse
    Intergalactica 25

    In der theatralen Installation «Intergalactica 25» im Theater Basel, alte Billettkasse, kann man eine Reise in das eigene Innere antreten und sich als Psychonaut in die Unterwelt des eigenen Seins begeben.

    Von:
    Kurzer Prozess, Clalüna/Köhler
    Format:
    Theatrale Installation
    • Rollstuhlgängig