Vom 23. Mai bis 02. Juni 2019 findet das Wildwuchs Festival statt.

Eine Frau mit MIgrationshintergrund sitzt an einem Laptop und erklärt den Zuschauenden etwas.
© Olaf Brachem
Von:
Veranstaltungsreihe:
Abendschule Import
Format:
Workshop
Austausch
Dauer:
1 Stunde
Preis:
15 CHF pro Kurs
Zusatzinformation:
Bitte reservieren Sie Ihren Platz unter info@wildwuchs.ch.

Inhalt

Der Vortrag beschäftigt sich mit regionalen und globalen Aspekten der kurdischen Frauenbewegung. Fidan Güler wird dabei von ihrer Arbeit im Frauenrat und als Sozialberaterin in der Stadt Şirnex (türk. Şırnak) berichten. Özen Aytaç zeigt auf, wie sich die kurdischen Frauen an der Planung des Schweizer Frauen*streiks für den 14. Juni 2019 beteiligen. Dabei geht es darum die Wichtigkeit einer globalen Solidarität in der Frauenbewegung in der Vergangenheit wie heute deutlich zu machen.

Migrant*innen bringen immer Wissen mit. Als gereistes Wissen trägt es in besonderer Weise Spuren von Perspektivwechseln, Übersetzung und Dialog in sich. In vielen Fällen jedoch wird migrantisches Wissen durch gesellschaftliche Strukturen marginalisiert und unsichtbar gemacht. Geflüchtete Menschen etwa machen häufig die Erfahrung, dass sie ihre professionellen Fähigkeiten in der Schweiz nicht mehr anwenden können.
Die Abendschule Import schafft einen Raum, in dem das Wissen von Migrant*innen sichtbar wird und sie dieses mit interessierten Besucher*innen teilen können. Dabei spielen sowohl berufliche Erfahrungen und praktisches Können als auch Perspektiven auf globale politische Zusammenhänge und die schweizerische Gesellschaft selbst eine Rolle.

An jedem Kurs-Abend unterrichten parallel zwei Expert*innen. Im Anschluss treffen sich alle zu einem gemeinsamen Apéro.

Biografien

Fidan Güler

Fidan Güler hat in Şirnex (türk. Şırnak) in der Stadtverwaltung gearbeitet. Sie war Teil des Frauenrates und hat u.a. Sozialberatungen durchgeführt. Die kurdische Verwaltung besteht aus einem Co-System mit demokratischen Strukturen. Sie wird vom türkischen Staat nicht akzeptiert.
Wegen ihrer kulturellen und politischen Aktivitäten musste Fidan Güler flüchten.

Özen Aytaç

Özen Aytaç ist Sprecherin der Aussenkommission der kurdischen Frauenbewegung.
Als Vertreterin ihrer Gruppe ist sie Teil des schweizweiten Streik-Kollektivs zur Planung des Frauen*streiks am 14. Juni 2019.

Credits

Leitung

Marie Draht, Andreas Liebmann, Livia Matthäus

Assistenz

Mahmoud Al-Hariri

Mitarbeit

P. Vijayashanthan

Konzept

Andreas Liebmann, Cecilie Ullerup Schmidt

Eine Veranstaltung von Wildwuchs Unterwegs in Zusammenarbeit mit dem ROXY Birsfelden.
Eine Koproduktion mit Autonome Schule Zürich, Verein Chalet Olé.
Unterstützt durch Christoph Merian Stiftung, Bundesamt für Kultur.

Förderer

Cms Logo Sw 3 1